OSB-Platten: Bewährte Holzwerkstoffe in Top-Qualität

Im Bereich der Holz- bzw. Plattenwerkstoffe erfreuen sich OSB-Platten aus verschiedenen Gründen einer besonderen Beliebtheit. Mit exakt definierten Eigenschaften, hohen Leistungswerten und einer grossen Anwendungsvielfalt bei gleichzeitig sehr wirtschaftlichen Preisen überzeugen OSB-Platten das verarbeitende Gewerbe. So bieten Ihnen die Holzhandelsunternehmen von HolzLand Schweiz natürlich auch eine grosse Auswahl an OSB-Platten bzw. OSB-Verlegeplatten. Bei uns erhalten Sie Top-Qualität von führenden Herstellern, damit ein Höchstmass an Produkt- und Anwendungssicherheit gewährleistet ist. Diese Plattenvariante eignet sich hervorragend für den Holzrahmenbau, sodass dessen steigende Beliebtheit auch die Verbreitung von OSB-Platten befördert hat. In vielen Anwendungsbereichen hat OSB die klassische Spanplatte abgelöst. Als innere, konstruktive Wand- und Deckenbeplankung sowie beim Dachbau tragen OSB-Platten als aussteifendes Element zur Statik bei.


Überzeugende Gründe für OSB-Platten

  • Starke technische und konstruktive Eigenschaften für Neubau, Sanierung und Renovierung
  • Leicht zu verarbeiten ohne Spezialwerkzeuge
  • Geringes Gewicht
  • Statisch hoch belastbar / für tragende & aussteifende Anwendungen
  • Als N&F-Verlegeplatte passgenau und schnell zu verarbeiten
  • Oberflächenstruktur erlaubt viele Gestaltungsoptionen
  • Vielseitig einsetzbar: Fussboden-Erneuerung, Innenausbau und Messebau, als Schutzplatte, Verpackung oder Betonschalung und mehr
  • Innen und im nicht-bewitterten Aussenbereich verwendbar
  • Varianten für den Feuchtbereich
  • Grosse Vielfalt an Formaten / Dicken
  • Wirtschaftlicher Preis

OSB-Platten – grosses Anwendungsspektrum

Als zuverlässiger Holzwerkstoff sind OSB-Platten universell einsetzbar. Sie lassen sich sehr gut mit typischen Holzwerkzeugen verarbeiten. Empfehlenswert sind scharfe Schneidwerkzeuge mit Hartmetall-Sägeblättern. Die Befestigung geschieht mit gängigen Mitteln wie Schrauben, Klammern und Nägeln.

OSB-Platten als Boden oder Unterboden

OSB-Platten eignen sich hervorragend als Untergrund für Parkettböden. Die Gefahr einer Hohlstellenbildung ist bei den ebenen OSB-Platten wesentlich geringer als bei einem Estrich aus Zement. Auch textile und elastische Bodenbeläge (z.B. Vinyl) können gut über OSB verlegt werden. (Die Verlegung keramischer Beläge ist eher schwierig). Doch OSB bzw. OSB-Verlegeplatten können auch als originärer Bodenbelag verwendet werden! Die Optik von OSB hat durchaus ihren Reiz. Sinnvoll ist in diesem Fall eine Grundierung und anschliessende Lackierung. Die guten statischen Eigenschaften machen OSB zu einem tragfähigen Regalboden oder auch Bühnenboden. Bei der Verlegung im Erdgeschoss ist es wichtig, die Konstruktion vor aufsteigender Feuchte mit einer entsprechenden Dampfsperre zu schützen. Auch die Einhaltung von Dehnungsfugen ist wichtig, egal, ob OSB als Unterboden oder als sichtbarer Bodenbelag eingesetzt wird.

OSB-Platten als leichte Trennwände im Trockenbau

Bei der Ziehung von leichten Trennwänden in Trockenbauweise eignen sich OSB-Platten sehr gut als Alternative oder Ergänzung zu Gips- bzw. Gipsfaserplatten. So gibt es speziell für den Trockenbau hergestellte OSB-Platten mit feuchtebeständiger Verklebung, die auch in häuslichen Feuchträumen unter einer imprägnierten, abgedichteten Gipskartonplatte zum Einsatz kommen können. Eine Kombiwand aus OSB und Gipsplatte bietet attraktive Zeitgewinne bei der Verarbeitung. Auch die Kombination von OSB-Platten und Holzfaserdämmplatten ist eine hervorragende Alternative für gemauerte, nichttragende Wände.


OSB-Platten für die Wand- und Deckenbeplankung

Mit OSB lassen sich Wände und Dach beplanken. Dank gängigen Formaten bis zu 3.000 mm Länge (selbst 15.000 mm sind möglich!) können geschosshohe Konstruktionen gefertigt werden, ohne die horizontalen Plattenstösse mit viel Aufwand luftdicht verkleben zu müssen. Auch als Basis für Konstruktionen zum Brandschutz werden OSB-Platten eingesetzt.

Beim Dachausbau zur Wohnnutzung werden OSB-Platten oft als Abschluss der Untersparrendämmung verwendet. Die attraktive Optik von geschliffenen OSB-Platten ist eine gute Basis für die weitere Veredelung mit Ölen, Lacken, Lasuren etc.

Fachberatung und Service

Selbst unser ausführlicher Beitrag zum Thema OSB kann nur einen Ausschnitt der vielfachen Anwendungsmöglichkeiten beleuchten. Unsere Fachberater bei Ihrem lokalen HolzLand-Partner Schweiz bieten Ihnen durch ihren Erfahrungsschatz und das profunde Fachwissen einen echten Mehrwert für die Planung Ihrer Projekte und die wirtschaftliche Auswahl der benötigten Werkstoffe. Wir freuen uns, Sie bei Ihren Vorhaben zu unterstützen: mit starkem Service und einem umfassenden Sortiment hochwertiger Holzwerkstoffe von OSB bis zur Massivholzplatte. Bei uns vor Ort finden Sie stets einen soliden Lagerbestand an OSB-Platten in verschiedenen Ausführungen, Spezialvarianten können wir Ihnen kurzfristig besorgen. Ob professioneller Zuschnitt mit modernsten Maschinen oder die schnelle Lieferung durch hauseigene LKW – wir sind gerne Ihr Partner!

Hintergrund: Was sind OSB-Platten?

Grundsätzlich gehören OSB-Platten zu den Spanplatten, genaugenommen zu den Grobspanplatten. Späne frischen Waldholzes werden bei der Fertigung „ausgerichtet“. Dies findet sich in der Abkürzung OSB = „Oriented Strand Board“ wieder (englisch: „oriented“ = „ausgerichtet“, „Strand“ = „Span“ und „Board“ = Platte). Mittel- und Deckschicht sind jeweils um 90 Grad versetzt, was zu unterschiedlichen Eigenschaften in Bezug auf Quer- oder Längsrichtung führt. Die besondere Herstellungsmethode erlaubt einen Holzwerkstoff mit präzisen, berechenbaren bauphysikalischen Leistungswerten. Das verwendete Holz ist ausschliesslich Durchforstungsholz, die ökologische Bilanz bei der Herstellung ist sehr gut. Typischerweise kommt entrindetes Nadelholz zum Einsatz, doch je nach Plattenqualität kann auch Mischholz oder Laubholz Verwendung finden. Ein Qualitätsmerkmal für OSB-Platten ist die Verwendung von ökologisch gewonnenen Holz und die Minimierung von Bindemitteln – natürlich formaldehydfrei.