0
Parkett Eiche Vanos Landhausdiele Natur geölt - Naturastig
HQ Parkett Eiche Vanos Landhausdiele Natur geölt - Naturastig
220 x 18 cm, 12 mm stark, gebürstet, Fold-Down
CHF 80.20 / m²
Verkauf & Versand durch Ihren Händler
HolzLand Tomwood
Wiedlisbach
Parkett Eiche Dumai Landhausdiele natur-geölt - Gealtert
HQ Parkett Eiche Dumai Landhausdiele natur-geölt - Gealtert
190 x 19 cm, 14 mm stark, handgehobelt, 4-seitig gefast, Fold-Down
CHF 70.15 / m²
Verkauf & Versand durch Ihren Händler
HolzLand Tomwood
Wiedlisbach
Parkett Eiche Gora Landhausdiele Weiss geölt - Naturastig
HQ Parkett Eiche Gora Landhausdiele Weiss geölt - Naturastig
220 x 18 cm, 12 mm stark, gebürstet, Fold-Down
CHF 84.80 / m²
Verkauf & Versand durch Ihren Händler
HolzLand Tomwood
Wiedlisbach

Parkett im Sortiment unserer HolzLand-Partner Schweiz: ein Überblick

Unsere Partner innerhalb der Schweiz führen Parkett in unterschiedlichen Ausfertigungen. Dabei setzen wir ganz auf die qualitätsvollen Produkte renommierter Hersteller, die sowohl absolut ökologisch sind als auch über eine bauaufsichtliche Zulassung verfügen. Vielfältige Stile für Ihr Parkett:

Unsere HolzLand-Partner bieten Ihnen Parkett in folgender Zusammensetzung:

  • 3-Schicht-Parkett
  • 2-Schicht-Parkett
Mehrschichtparkett mit 3-schichtigem Aufbau wird stark nachgefragt, da es aufgrund seiner zusätzlichen Lage eine grosse Formbeständigkeit aufweist. Aber auch 2-Schicht Parkett ist eine interessante Lösung, da Sie diese Dielen vollflächig verkleben und damit eine besonders langlebige Verbindung schaffen können. In Sachen Trittschall kann diese Variante ebenfalls überzeugen.

Welche Vorteile bietet mir ein Boden aus Parkett?

Viele Kunden, die auf die Fachhandels-Qualität unserer Partner setzen, erachten einen Parkettboden bereits als einen Wert an sich. Parkett gilt gemeinhin als ein sowohl naturbelassener als auch äusserst repräsentativer Boden.

Ein wirklich hochwertiger Parkettboden lässt sich mindestens einmal, idealerweise sogar mehrfach abschleifen. Dadurch können Sie ihn auch nach vielen Jahren wieder aufbereiten und erhalten nach einer entsprechenden Oberflächenbehandlung einen Boden, der aussieht wie am ersten Tag. Bis zur Aufarbeitung wird jedoch einige Zeit ins Land gehen, denn die Oberfläche ist äusserst robust und angenehm pflegeleicht

Ein Parkettboden trägt zu einem guten Raumklima bei und ist damit auch eine ideale Wahl für alle, die es gemütlich und wohngesund mögen. Das Holz nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt diese später wieder ab. Allergiker haben an Parkett ihre Freude, denn der Boden bindet keinen Staub und ist absolut hygienisch.

Selbstverständlich kommen auch Freunde eines individuellen Wohnambientes auf ihre Kosten. Mit Parkett erwerben Sie bei unseren HolzLand-Partnern einen rundum nachhaltigen Bodenbelag, den Sie noch dazu nach Belieben gestalten können.
Wählen Sie in unserem Onlineshop sowie bei Ihrem lokalen HolzLand-Partner Schweiz aus aktuellen und klassischen Parkettarten, unterschiedlichen Dielenformen und -mustern, Holzarten und Sortierungen. 

Was macht einen guten Parkettboden aus?

Einen guten Boden aus Parkett zeichnet in jedem Fall aus, dass mindestens die Deckschicht (oder auch Nutzschicht) aus Echtholz besteht. Neben dieser Schicht aus Massivholz bestehen die anderen Schichten entweder aus Holz, einem Holzwerkstoff (etwa HDF) oder MDF.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Dicke der Nutzschicht – je stärker sie ausfällt, desto besser und häufiger lässt sich der Parkettboden später aufbereiten. Bei Produkten aus unserem Sortiment hat jede Diele eine Mindestdicke von 2,5 mm. Somit steht einer mindestens einmaligen vollwertigen Aufbereitung Ihres Parkettbodens nichts im Wege.

Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten – in jedem Raum ein Highlight

Parkett im Wohnzimmer oder Eingangsbereich der Wohnung ist der Klassiker – aber ein Parkettboden überzeugt auch mit zahlreichen Vorteilen. Dank vielfältigen Sortierungen, Formaten, Mustern und Designs kann ein Boden aus Parkett in jedem Raum optisch bestehen und diesen stilvoll aufwerten.

Einige Varianten unserer Parkettböden können sogar in Feuchträumen verlegt werden. Ausserdem gibt es Dielen, die über einer Fussbodenheizung einsetzbar sind. Um zu erfahren, welchen Parkettboden Sie für diese Zwecke idealerweise verwenden, sprechen Sie gerne die Mitarbeiter Ihres hiesigen HolzLand-Partners Schweiz an.

Hinweise zur Montage und Pflege – so bleibt Ihr Parkettboden lange schön

Montage

Sie fragen sich, wie Sie Ihren Parkettboden richtig verlegen? Fachkompetente Unterstützung ist die Antwort. Ob es sich um eine "schwimmende" Verlegung mit Klick-Elementen oder um die gängigere feste Verklebung mit dem Untergrund handelt – ein Profi ist Ihr Garant dafür, dass das Endergebnis stimmt.

Sollten Sie die Verlegung in die eigene Hand nehmen wollen, so lassen Sie sich im Vorfeld von den Mitarbeitern unserer HolzLand-Partner Schweiz eingehend beraten und verfahren Sie strikt nach der Verlegeanleitung.

Wie verlegt man einen Parkettboden?

Grundsätzlich gibt es zwei „Hauptvarianten“: die vollflächige Verklebung über einem entsprechend vorbereiteten Untergrund sowie die „schwimmende Verlegung“, welche ohne Kleber auskommt. Stattdessen werden hier über ein Klicksystem mit Nut und Feder die einzelnen Parkettdielen ineinandergewinkelt. Leim braucht es bei dieser Methode nicht! Allerdings ist diese Vorgehensweise nur beim sogenannten Fertigparkett möglich, das aus drei Schichten besteht. Andere Parkettausführungen wie Zweischichtparkett oder Stabparkett erfordern zwingend eine Verklebung. Bei Fertigparkett hat man die Wahl zwischen Verklebung und schwimmender Verlegung.

Vollflächige Verklebung: Was sind die Vorteile und was die Nachteile?


- Vorteile einer Verklebung:
 Der Parkettboden liegt dadurch sehr fest und ebenmässig, was sich auch beim optischen Erscheinungsbild bemerkbar macht. Die Fixierung durch den Kleber reduziert den Raumschall und eine Fugenbildung. Eine Renovierung durch Abschleifen lässt sich bei verklebtem Parkett erheblich einfacher durchführen. Wenn Sie eine Warmwasser-Fussbodenheizung betreiben, kann die Wärme durch den direkten Kontakt von Parkett und Estrich besser übertragen werden. Schon kleine Lufthohlräume können hier im negativen Sinne isolierend wirken. Übrigens ist 2-Schicht-Parkett besonders gut geeignet für den Gebrauch mit einer Fussbodenheizung – und dieses muss verklebt werden. Bei einer vollflächigen Verklebung müssen Sie keine Übergangsschienen benutzen.


- Nachteile der Verklebung:
Der Gebrauch des Klebers bedeutet einen Mehraufwand an Zeit und Geld (der Kleber selbst ist durchaus ein Kostenpunkt), auch Schmutz fällt mehr an. Weil der Kleber aushärten muss, kann das Parkett erst nach einer gewissen Weile betreten und belastet werden (1-3 Tage). Wir empfehlen die Verwendung eines wohngesunden Klebers ohne Lösungsmittel. Während die schwimmende Verlegung auch durch einen halbwegs erfahrenen Heimwerker durchgeführt werden kann, ist die vollflächige Verklebung etwas für den professionellen Parkettleger. Ein späterer Austausch ist bei einer Verklebung schwieriger. Deshalb empfehlen wir Ihnen, vor allem Parkett zu verkleben, wenn Sie sicher sind, dass Sie es lange nutzen möchten. Je nach Stärke der Nutzschicht kann es mehr als einmal in seinem Lebenszyklus abgeschliffen werden. Fragen Sie hierzu am besten unsere Bodenberater!

Was sind Vor- und Nachteile bei der schwimmenden Verlegung?


- Vorteile der schwimmenden Verlegung:
 Durch die praktischen Klickverbindungen kann Fertigparkett schnell und auch ohne grössere Handwerkskenntnisse verlegt werden. Vor allem Markenparkett ist optimiert auf eine einfache und gleichzeitig solide Verbindung. Möchten Sie Ihr Parkett später einmal austauschen – etwa für einen neuen Look bzw. Einrichtungsstil – geht der Austausch sehr einfach vonstatten. Gleichzeitig kann schwimmend verlegtes Parkett sofort genutzt werden. Insgesamt bleibt man hiermit sehr flexibel und hält sich alle Optionen offen.


- Nachteile der schwimmenden Verlegung:
Das lose Aufliegen, vor allem bei günstigeren Parkettböden, produziert etwas mehr Raum- und Trittschall. Dieser Effekt kann durch einen qualitativ hochwertigen Boden und eine schwere Dämmunterlage beinahe ausgeglichen werden. Auch beim maschinellen Abschleifen ist die Qualität des Parketts ausschlaggebend: Bei ebener Oberfläche und schwerer Mittellage aus bspw. MDF kann dieser maschinell problemlos abgeschliffen werden. Dadurch, dass sich das Parkett mehr bewegen kann, müssen die Nut- und Federverbindungen mehr aushalten (ein Grund mehr, auf bewährte Fachhandelsqualität zu setzen). Zwischen Räumen müssen Sie Übergangsschienen verwenden.

Pflege

Im Alltag muss auch Ihr Boden aus Parkett eine Menge mitmachen, denn er ist einer ganzen Reihe unterschiedlicher Belastungen ausgesetzt – von den tobenden Kindern über die schweren Möbel bis hin zu stark belasteten, herumrückenden Stühlen. Zwar ist Parkett schon ab Werk äusserst robust und druckbeständig, mit einigen wenigen Hilfsmitteln können Sie Ihren Bodenbelag aber noch zusätzlich unterstützen:

  • Nutzen Sie Filzgleiter unter Tischen, Stühlen und Möbeln. Rollen können mit entsprechenden Laufflächen ausgestattet werden.
  • Führen Sie regelmässige Trockenreinigungen mit einem Staubsauger durch.
  • Achten Sie auf Flüssigkeiten. Setzen Sie das Parkett nie über einen längeren Zeitraum einer Flüssigkeit aus und entfernen Sie diese stets umgehend. Dampfreiniger sind dementsprechend ungeeignet und können das Parkett beschädigen.
  • Hartnäckiger Schmutz lässt sich in der Regel mit einem Parkettreiniger und nebelfeuchtem (!) Wischen entfernen.
Sofern seitens des Herstellers keine abweichenden Hinweise zur Parkett Pflege gegeben werden, können Sie sich an diesen Leitlinien gut orientieren. Für konkretere Nachfragen ziehen Sie ruhig das Fachpersonal Ihres lokalen HolzLand-Partners Schweiz zu Rate.

Das richtige Zubehör zu Ihrem Parkett darf nicht fehlen!

Für einen vollkommenen optischen Abschluss mit den gestalterisch schwierigen Ecken im Raum empfehlen wir das passende Zubehör, zum Beispiel design- sowie dekorgleiche Fussleisten, Innen- und Ausseneckprofile nebst entsprechender Heizkörperrosetten.

Parkett von Ihrem HolzLand-Partner Schweiz: Besuchen Sie Ihren lokalen Fachhändler und erleben Sie auf einer grossen Ausstellungsfläche zahlreiche Varianten.

Ob Sie in einem Neubau einen exklusiven Fussboden verlegen oder Ihrem Wohnzimmer einfach einen frischen Look verpassen möchten, spielt bei Parkett keine Rolle. Der edle Fussboden lässt sich in praktisch jedes Wohnambiente mühelos einbinden. Besuchen Sie Ihren lokalen HolzLand-Partner Schweiz und machen Sie sich selbst ein Bild davon! In den Bodenausstellungen unserer Partner haben diese zahlreiche Bodentypen für Sie verlegt. Erleben Sie vielfältige Parkettvarianten live und lassen Sie sich vom anwesenden Fachpersonal eingehend beraten. Ob es um die Verlegeart oder den passenden Farbton geht: Unsere HolzLand-Mitarbeiter helfen bei Fragen gerne weiter.

Parkett günstig online kaufen auf HolzLand.ch

Parkett kaufen Sie günstig im HolzLand-Onlineshop für die Schweiz. Klicken Sie sich ganz einfach durch die Kategorie und entdecken Sie das vielseitige Angebot in diesem Bereich. Reservieren Sie sich den passenden Parkettfußboden und holen Sie ihn ab oder lassen Sie sich das Parkett zu niedrigen Kosten oder sogar je nach Bestellwert gratis bequem nach Hause liefern. Sie allein entscheiden! Sie können auch vorab die Parkett-Ausstellung unserer Händler besuchen und für Sie interessante Produkte betrachten beziehungsweise Handmuster ausleihen. So erleben Sie hinterher definitiv keine bösen Überraschungen. In jedem Fall stehen Ihnen die HolzLand-Händler mit Rat und Tat zur Seite!



nach oben