Dreischichtplatten kaufen: natürlich bei den Profis vom Holzhandel

In der Welt der Holzwerkstoffe rechnet man Dreischichtplatten zu den Massivholzplatten. Sie sind die verbreitetste Variante der massiven Holzwerkstoffe und werden vorranging beim Hausbau eingesetzt. Auch für den hochwertigen Innenausbau, Laden-, Kulissen-, Messe- und Möbelbau sind Dreischichtplatten hervorragend geeignet. Mit Dreischichtplatten können Sie ferner grossflächig Fassaden bekleiden. Durch den Absperreffekt der versetzt verleimten Holzlagen, wie er auch bei Sperrholz genutzt wird, ergibt sich ein Holzwerkstoff mit hoher Formstabilität und geringer Quell- und Schwindneigung.

Bei diesem aus massiven Holzelementen hergestellten Produkt ist Qualität gefragt! Deshalb bieten sich hier die Schweizer HolzLand-Partner an. Als traditionsreiche Familienbetriebe führen wir nicht nur eine grosse Auswahl hochwertiger Dreischichtplatten, sondern überzeugen auch mit Fachberatung und starken Serviceleistungen.

Unsere Themen im Überblick:

3-Schichtplatten: zuverlässige Nadelhölzer und edle Laubhölzer

Bei der aus massiven Holzschichten gefertigten 3-Schichtplatte (oder 3S-Platte) spielt die Holzart eine besondere Rolle. Je nach Anwendung kann ein günstiges, solides Nadelholz gefragt sein oder auch ein edles Laubholz. Stehen konstruktive Zwecke wie der Holzhausbau im Vordergrund, kann oft eine günstigere Platte gewählt werden. Für den anspruchsvollen Innenausbau wiederum erhalten Sie bei uns erlesene Naturholzplatten mit wunderschönen Holzoberflächen. Jede Holzart erhalten Sie in verschiedenen Sichtqualitäten bzw. Güteklassen.

  • Güteklasse 0: Dies ist die höchste Güteklasse nach EN 13017-1 für Nadelhölzer. Sie bezeichnet Dreischichtplatten mit fugendichter Oberfläche, gesunden kleinen Ästen, wenig Harzgallen und ohne Verfärbungen oder Markröhren sowie weitere Kriterien.
  • Güteklasse A: Die höchste Güteklasse bei Laubholz sowie hervorragende Qualität für Nadelholzplatten. Ansprechende ausgeglichene Optik ohne Verfärbungen, mit gesunden festverwachsenen Ästen und geringen „Holzfehlern“ wie Harzgallen oder kleinen Markröhren bei Nadelholz-Dreischichtplatten.
  • Güteklasse B: Grössere Äste und ausgeprägtere Harzgallen etc. und offene Fugen (< 100 mm/1 m) bei Nadelholz sowie eine rustikalere Oberflächenoptik bei Laubholz.
  • Güteklasse C: Keine besonderen Anforderungen an die Qualität der Dreischichtplatten. Äste, Harzgallen, Risse und Markröhren sowie Verfärbungen sind in grösserem Umfang möglich bei Nadelholz.
  • Bei uns erhalten Sie Dreischichtplatten aus Nadel- und Laubholz in allen Güteklassen – vielfach bereits ab Lager, ansonsten kurzfristig für Sie geordert. 3-Schichtplatten für die Anwendungsklassen SWP/2 (Feuchtbereich) und SWP/3 (Aussenbereich) bieten wir auch mit besonders emissionsarmer Verleimungsqualität (Emissionsklasse E1 mit geprüftem Formaldehydgehalt ≤ 0,01 ppm). Neben Premium-Ausführungen bieten wir auch Dreischicht-Objektplatten für Grossflächen und Fronten, welche durch eine spezielle, intelligent gewählte Sortierung einen Preisvorteil bieten und trotzdem ein ruhiges Gesamtbild offerieren.


Verschiedene Holzarten für die 3-Schichtplatte

Bei den Profis vom Holzhandel erhalten Sie die grösste Vielfalt an schönen Hölzern. Speziell für den anspruchsvollen Innenausbau und Möbelbau bieten wir sehr attraktive Hölzer. Optisch attraktiv wirken breite Lamellen, doch auch schmale Lamellen mit lebhaften Hölzern wie Apfel oder Zwetschge haben ihren Reiz! Klassisch und edel sind Dreischichtplatten aus Eiche und Eiche rustikal. Hier können Sie auch besonders raue, naturnahe Oberflächenbearbeitung mit ansprechender Haptik wählen. Lebhaft und elegant sind gedämpfte Nussbaum-Oberflächen mit Splint. Dreischichtplatten aus Nussbaum bieten durch ein breites Helligkeitsspektrum der Maserung ein aufregendes Farbspiel.

Ökologisch wertvolle Dreischichtplatten

Als Holzhandelsbetriebe legen wir hohen Wert auf Ökologie und Nachhaltigkeit. Deshalb erhalten Sie bei uns auch Dreischichtplatten aus Holz, welches aus vorbildlich bewirtschafteten Forstbeständen stammt.


Wir beraten Sie zur optimalen Verarbeitung

Als Holzhandel bieten wir Ihnen an unseren lokalen HolzLand Schweiz-Standorten nicht nur ein überzeugendes Sortiment an Dreischichtplatten und anderen Holzwerkstoffen, sondern auch Fachkompetenz und Erfahrung, um Ihnen für den jeweiligen Einsatz die optimale Platte zu empfehlen. Bei hohen Schrankfronten etwa empfehlen sich Dreischichtplatten mit dünner Decklage und Bekantung, um einem Verzug vorzubeugen. Auch die einzelnen Holzarten können ihre Besonderheiten aufweisen, etwa, dass das Holz von Zwetschgenbäumen sehr spröde ist und zur Rissbildung neigt, und Obsthölzer generell sehr unterschiedliche lebhafte Oberflächenbilder aufweisen können sowie einen Splintanteil bis zu 50 %.

Holzzuschnitt und Lieferung
Setzen Sie auf unsere starken Serviceleistungen! Ihr lokaler HolzLand-Partner Schweiz bietet Ihnen einen Zuschnitt mit modernen Maschinen sowie eine schnelle Lieferung durch hauseigene LKW.

Wichtige Hinweise zu Lagerung und Verarbeitung

Für die Lagerung empfehlen wir die Verwendung einer waagerechten Unterlage, welche die gesamte Platte stützt (z.B. trockene Unterlagenhölzer mit maximal 1 m Abstand). Am Lagerort sollten 18-23 °C herrschen sowie eine Luftfeuchtigkeit zwischen 30-55 %. Schützen Sie die Dreischichtplatten mit einer Abdeckung vor Beschädigungen und Feuchtigkeit. Während der Lagerung, aber auch bei der Verarbeitung sollte ein gleichmässiges Raumklima aufrechtgehalten werden. Geben Sie den Dreischichtplatten 48 Stunden Zeit zur Akklimatisierung vor Ort. Generell gilt es, die klimatischen Bedingungen des Einsatzortes zu berücksichtigen. Herrschen dauerhaft extreme Klimabedingungen wie besonders feuchte oder trockene Luft, empfehlen sich zusätzliche konstruktive Vorkehrungen gegen Verzug.


Hintergrundinfos zur Dreischichtplatte

Eine Dreischichtplatte besteht für gewöhnlich aus drei kreuzweise miteinander verleimten Lagen Massivholz. Das Versetzen im rechten Winkel erzielt einen Absperreffekt, welcher das typische Arbeiten des Holzes reduziert. Die aussenliegenden Decklagen und die innenliegende Decklage haben meist unterschiedliche Stärken. Die Stärke der Decklage bestimmt zum Beispiel den Schraubenauszugswiderstand.

Informieren Sie sich auch zu unserem Sperrholz-Sortiment sowie zu unseren OSB-Platten!

Service & Beratung